iStock_77646025_LARGE.jpg
170129 Crystal Cover kleinWS.jpg

Pressestimmen zum Roman:
Crystal - Zu den Sternen fliegen

Pressetext

 

Interview beim RBB Zibb, 29.12.17

Hier ist der Link zu meinem gestrigen Live-Interview beim RBB-Zibb-Magazin. Es ging vor allem um meinen Roman „Crystal zu den Sternen fliegen“, der im Mai 2017 herausgekommen ist. Der Auftritt hat riesigen Spaß gemacht und war eine höchst interessante Erfahrung. Danke an vor allem an Nadine Heidenreich und an das gesamte Team des RBB für die Einladung!

RBB2017-50.jpg

Zu Gast bei Oriental Night, 28.4.18

Zu Gast beim Sender Hamburg 1 in der Sendung „Oriental Night“. Der Dreh mit dem Team um Bedo Kayaturan hat riesigen Spaß gemacht – ein toller, lockerer und sehr interessierter Typ. Danke für die Einladung! Wir snackten über „Crystal – zu den Sternen fliegen“, Drogen im Allgemeinen und Speziellen und darüber, ob Cannabis völlig freigegeben werden sollte.
Bedo moderiert die Sendung schon seit 15 Jahren – Respekt! Irre, wen er schon alles auf der Couch bei leckerem türkischen Tee hatte: Tarkan, Fatih Akin, Monrose, Orange Blue, Nora Tschirner, Bülent Ceylan, Olaf Scholz etc.

HH1-Bedo.jpg

Wochenzeitung Nördlingen, 30.8.17

Ohne Tabus, psychologisch präzise und medizinisch fundiert beschreibt der Autor und Arzt Erik D. Schulz die Faszination des Rausches, die Leere nach dem Drogen-Kick und den bitteren Zustand des Süchtigseins – ein packender Jugendroman, der vor Intensität kocht.
 

Radio Fritz, Fritztipp Bücher,  17.5.17
Mit sehr viel Tempo und starken Protagonisten erzählt der Autor, wie man vom gelegentlichen Konsum harter Drogen in eine fiese Abhängigkeit rutschen kann. Der Roman kann definitiv einiges: Er ist nicht belehrend, fingerzeigtechnisch unterwegs, sondern nimmt den Leser mit… Auf jeden Fall investiert man besser in dieses Buch, als in Crystal.


Buchblog Spaß und Lernen

In intensiven Bildern befasst sich die Geschichte mit der verführerischen Macht von Drogen und der Faszination des Rausches, mit all ihren tragischen Auswirkungen. Das geschieht mit schonungsloser Offenheit und psychologischer Präzision, aber ohne moralisierend zu belehren.

Straubinger Tagblatt, Juli 2017

Ein Buch, das erschüttert. Jeder, der mit dem Gedanken spielt, Drogen zu nehmen, sollte das Buch lesen.

Mädchen.de

Schmerzhaft und sehr deutlich werden die Konsequenzen und der Verfall eines Menschen durch Drogen beschrieben.

Bücherkarussell Buchblog

Mit deutlichen, direkten und keineswegs beschönigenden Worten macht der Autor die Gefahren klar, die von Drogenkonsum ausgehen. Er zeigt ihnen die Anfänge, den Verlauf und natürlich auch die Konsequenzen. Ein ehrlicher, aufklärender und warnender Jugendroman.