Im Netz der Deutschlandclique

Der Klapptext

Während der zweiten Großen Depression im Jahre 2016 wird Hausarzt Gregor Stötzer mit dem mysteriösen Tod eines Patienten konfrontiert, der als Kommissar an der Aufklärung eines riesigen Korruptions- und Politskandals arbeitete. Eine vom Innenministerium über dubiose Mittelsmänner gedeckte Computerfirma soll ein ausgeklügeltes geheimes Überwachungssystem installieren. Die Verbrecher aus Politik und Wirtschaft gehen dabei über Leichen und auch Stötzer muss mit allen Mitteln mundtot gemacht werden, denn das Publikwerden seines Wissens würde eine Revolution auslösen. Unter immensem Zeitdruck recherchiert er Beweise, um sich und seine Familie zu retten. Der Roman knüpft hochaktuell an Diskussionen über Wirtschaftskrise und Überwachungsstaat an, radikalisiert die Situation jedoch und geht damit über »reale« Szenarien hinaus.

Pressemeldung des Engelsdorfer Verlags

Die Inspiration zur Story

Von 2004 an beschäftigte ich mich mit wirtschaftlichen Zyklen und Krisen sowie der zunehmenden weltweiten Überwachung. Fußend auf Szenarien wie sie in Robert Prechters Buch Besiege den Crash dargestellt werden, entwarf ich die Geschichte zu diesem Roman (Jahre vor der Krise 2008). Deutschlandclique ist inzwischen überholt (auch stilistisch-handwerklich), die Themen Krise und Überwachung leider längst noch nicht.

Links:

Leseprobe bei Suchbuch
Edward Snowden   Erik’s Person of the year 2013!
NSA-Überwachung   Links bei Spiegel-Online
Elliott Wave International   Robert Prechter "Besiege den Crash" - ein Meilenstein!
Obama will die Welt abhören   Spiegel Online 27. Sep. 2010
TIA   Total Information Awareness

Chronik des Überwachungsstaates bei Netzpolizig.org

DC-01.jpg

Ein großer Berliner Konzern ... © Friedrich G.P. Schulze, 2018

Deutschlandclique35.jpg

Cover

CoverDr.Schulze_Seite_3.jpg

Alternativcover

CoverDr.Schulze_Seite_2.jpg

Alternativcover